Lungenfunktionstests

NO-Messung: Die Messung verlangt ein kontrolliertes Ausatmen und wird spielerisch animiert durch einen Smiley auf dem Bildschirm. Es wird die Stickstoffmonoxid-Konzentration in der Ausatmungsluft gemessen. Dies ist ein Entzündungsmarker.

MBW-Messung: Das Kind atmet dazu ganz normal, möglichst ruhig und gleichmässig durch ein Mundstück. Mit dieser Untersuchung können Aussagen über die kleinsten Atemwege gemacht werden.

Lungenfunktionstests

Spirometrie: Das Kind bläst mit maximaler Kraft so lange wie möglich durch ein Mundstück. Dabei wird es motiviert, Kerzen auf dem Bildschirm auszupusten. Die Form der Kurve, welche der Computer dabei aufzeichnet, gibt Hinweise auf den Zustand der Lunge.

Bodyplethysmographie: In der Glaskabine wird das Kind angeleitet, verschiedene Atemmanöver durchzuführen. Hier wird die maximale Lungenkapazität ermittelt und es kann der Atemwegswiderstand festgestellt werden.