Studienteilnahme

Wer kann teilnehmen?

Alle gesunden Neugeborenen, Frühgeborene, sowie Kinder aus Risikoschwangerschaften mitteleuropäischer Herkunft. Eine frühzeitige Anmeldung vor der Geburt ermöglicht es den Study Nurses, das Geburtsspital rechtzeitig zu informieren.

Wie gross ist der zeitliche Aufwand?

  • Ein Besuch im Kinderspital Bern oder Basel im Alter von 4-6 Wochen und im Alter von 6 Jahren.
  • Im ersten Lebensjahr des Kindes einmal wöchentlich ein kurzes Telefongespräch mit der Study Nurse.
  • Um die Entwicklung über die ganze Kindheit zu verfolgen, werden wir Sie und ihr Kind fragen, ob sie bereit sind, wenn ihr Kind 12 Monate alt ist und danach alle 3 Jahre für einen Studienbesuch mit einer Dauer von 2-3 Stunden ins Kinderspital Bern zu kommen. Sie können immer wieder neu entscheiden, ob sie das möchten. Diese Studienvisiten werden vorerst nur mit Studienteilnehmenden am Standort Bern durchgeführt.
  • Monatliche Telefonate während eines Jahres nach den Studienvisiten im Alter von 3, 6, 9, 12, 15 und 18 Jahren.
  • Je nachdem, ob Sie an zusätzlichen fakultativen Untersuchungen teilnehmen oder nicht, ist gegebenenfalls mit zusätzlichem Aufwand zu rechnen. Wir informieren Sie diesbezüglich gerne telefonisch oder persönlich.

Gibt es schmerzhafte Untersuchungen?

Nein, die Lungenfunktion im Säuglingsalter und im Alter von einem Jahr wird mit modernsten Methoden im natürlichen Schlaf gemessen ohne dass Ihr Baby überhaupt etwas davon merkt. Die Messungen im Alter von 3 und 6 Jahren werden spielerisch und kindgerecht erklärt und durchgeführt.

Mehr Informationen sowie Bilder zu unseren Untersuchungsmethoden finden Sie hier

Was nützt die Studie meinem Kind?

Für das einzelne Kind bringt die Studie keinen direkten Nutzen. Anlässlich der wöchentlichen Telefonate haben Sie jedoch die Möglichkeit, sich von unseren Studynurses zu Fragen der Entwicklung und Ernährung kompetent beraten zu lassen.

Vor allem erlaubt die Studie aber, die wissenschaftlichen Erkenntnisse über Atemwegserkrankungen zu ergänzen. Dies wird schlussendlich dazu beitragen, die ärztliche Betreuung aller Säuglinge und Kinder zu verbessern. 

Für medizinische Fragen zum Gesundheitszustand ihres Kindes ausserhalb der Studie bleibt weiterhin Ihr Kinderarzt oder Ihre Kinderärztin zuständig.

Werden mir dir Resultate der Studie mitgeteilt?

Die Ergebnisse der Lungenfunktionstests Ihres Kindes werden wir Ihnen anschliessend an die Messung mitteilen, auf Wunsch können Sie diese auch zu Handen Ihres Kinderarztes mitnehmen. Über die Analysen der Umweltfaktoren werden wir Sie schriftlich informieren. Die Laboranalysen von Urin, Blut und Nasensekret sind im Einzelfall nicht wirklich interessant, jedoch publizieren wir auf dieser Homepage laufend die Forschungsresultate der Studie. 

Kann man die Studie abbrechen?

Ja, Sie können es sich jederzeit anders überlegen und die Studie ohne weitere Begründung abbrechen.

Gibt es eine finanzielle Entschädigung für die Unkosten?

Für die Zeit, welche Sie uns mit Ihrer Teilnahme zur Verfügung stellen können wir Sie leider nicht entschädigen. Jedoch übernehmen wir die Fahrtkosten, welche für Sie beim Besuch des Kinderspitals entstehen (Preis Bahnbillet oder Fr.0.60/km und Parkhauskosten).

Wie steht es mit dem Datenschutz?

Alle Untersuchungen und Resultate werden vertraulich behandelt und die gesammelten Daten anonymisiert.

Kontaktformular